Supervision für Teams

… in sozialen Einrichtungen

„Team-Schlumpfen“: Eine systemische Teamaufstellung bringt auch wichtige Impulse, wenn es dabei lustig zugeht.

In der Supervision werden die oft schwerwiegenden Belastungen von Menschen in helfenden, pädagogischen, medizinischen oder therapeutischen Berufen bearbeitet und neue Lösungen zum Selbstmanagement und für die Arbeit mit den Klienten kreiert.

Dabei können Sie wählen zwischen:

  • Fallsupervision: Hier verhelfen wir Ihnen zu einer neuen Sicht auf spezielle „Fälle“, z. B. bei besonders anspruchsvollen Klienten/Patienten, und kreieren mit Ihnen neue Lösungen.
  • Teamsupervision: Sie analysieren mit unserer Hilfe den Stand der Teamentwicklung, bearbeiten Konflikte und stärken den „Spirit“ Ihres Teams.
  • Einzelsupervision: Hier können Sie wiederum an einem „Fall“ arbeiten oder an Themen, die Sie persönlich betreffen, etwa aus den Bereichen Selbstmanagement, Menschenführung oder Systemführung.

Für Führungskräfte in sozialen Organisationen empfehlen wir unser Coaching-Angebot.

Auch das könnte Sie interessieren:

Ein Workshop für Ihr Team