Neu: Das NLP Practitioner-Lehrbuch

Wir präsentieren Ihnen einige Leseproben

on 9. Mai 2016 Literatur with 0 comments

Die 1. Kostprobe

In der Einführung lernt der Leser eine NLP-Anwendung praktisch kennen: Er begibt sich auf eine spannende Timeline-Reise durch die Geschichte. Während er liest, lauscht er ein paar Woodstock-Titeln. Damit verbinden wir Geschichte – NLP als ein Teil des von der 68er-Generation ausgehenden „Wind of Change“ – mit einer VAK-Assoziation: Du wirst beim Lesen ein Beteiligter dieser Story. Beispiel:
„(…) verschämt fast klatscht du im Rhythmus der Masse zwei Mal auf den Boden und einmal in die Hand. Da fixiert der Fremde dich mit seinen Augen und lenkt deinen Blick mit einer Bewegung seiner Hände nach oben, in Richtung Himmel. Plötzlich spürst du einen Ruck in dir, und der fremde Mann schreit: „Go for it, now!“ Dabei zieht er das now! ungewöhnlich in die Länge, etwa „naaaaaau!“. Und du trommelst mit den Händen kraftvoll auf den Boden und klatscht dann in die Hände – bum – bum – klatsch, bum – bum – klatsch – und dann schreist du die Botschaft mit den anderen zusammen in die Welt: „All we are saying is give peace a chance“.

Eine typische Szene der späten 60er, frühen 70er-Jahre: Die Woodstock-Generation rüttelt an den Grundfesten gesellschaftlicher Vorstellungen. (…)

Die Jugend verliert den Glauben daran, von den Repräsentanten alter Weltbilder das Richtige lernen zu können. Vor allem in den humanwissenschaftlichen Fakultäten der Universtäten brodelt es. (…)

In dieser kreativ-wilden Zeit entsteht NLP. Es ist sozusagen ein Kind dieser Zeit. Manche glauben sogar, NLP brauchte diese Zeit so nötig, wie ein Feld satten Humus braucht, damit die Ernte gut wird.“

Es folgt eine spannende Darstellung des Entstehungsprozesses des NLP: Der Leser „besucht“ und erlebt gewissermaßen alle Impulsgeber und Erfinder auf seiner Reise auf der Timeline. Eine Station führt in eine Zeit, als NLP seine Unschuld verliert: Dabei setzen wir uns kritisch mit der von uns so genannten „dunklen Seite des NLP“ auseinander. Doch das ist eine Geschichte für die nächste Kostprobe …

Du kannst das Buch bereits jetzt direkt hier vorbestellen:

Literatur aus unserem Institut