Die Zeitschrift „Happinezz“ berichtet auf
acht Seiten über unser „Inneres Kind“-Buch

on 21. April 2021 Ferncoaching, Literatur, Mentaltraining, NLP Ausbildung with 0 comments
Neu aus unserem Institut: Dieses Buch ist eine Gebrauchsanleitung fürs Glück!

„Wie emotionale Freiheit gelingt“ – Unter dieser Überschrift stellt die Zeitschrift „Happinez“ unser Buch „Das Potenzial des Inneren Kindes nutzen“ vor. In diesem sehr schönen Artikel stellt die Redaktion unsere „Schwingungsmuster“ und die sieben emotionalen Gifte vor, die zur Entstehung begrenzender Glaubenssätze führen.

„Viele Menschen haben das Gefühl, nicht so zu leben, wie sie es sich wünschen. Immer wieder meldet sich eine diffuse Unzufriedenheit. Verantwortlich hierfür ist, so die Psychologen Petra und Ralf Dannemeyer, dass wir unseren wahren Wesenskern nicht kennen. Denn der ermöglicht uns ein selbstbestimmtes Leben in emotionaler Freiheit.“

So beginnt der Artikel in „Happinez“, einer Zeitschrift mit einer großen Palette von Themen und Ideen aus den Bereichen Weisheit, Psychologie und Spiritualität. Die Autoren haben mit großer Treffsicherheit die interessantesten Passagen aus unserem Buch herausgearbeitet, um zu erläutern, wie der Mensch sich von sich selbst, von seinem Wesenskern, entfernt. Ein Ausschnitt:

„Als Kind geben wir bedingungslose Liebe und brauchen bedingungslose Liebe. Bekommen wir diese, sorgen Neurotransmitter wie Dopamin, Serotonin und Noradrenalin für unser Wohlbefinden. Alles ist gut. Entziehen uns die wichtigsten Bezugspersonen plötzlich diese Liebe, indem sie uns kritisieren, ausschimpfen, bestrafen – bleiben die Wohlfühlbotenstoffe aus. Der Mandelkern, das emotionale Angstzentrum im Gehirn, arbeitet sogleich auf Hochtouren. Im kindlichen Empfinden fühlt sich das an wie der nahe Tod. Jetzt tun wir alles dafür, die ersehnte Zuwendung zurückzugewinnen. Gelingt uns das, fließen die Wohlfühlbotenstoffe wieder, und wir speichern unser Verhalten als erfolgreich ab. „Ein festes Programm, das viele Menschen ein Leben lang begleitet: Die Sucht nach Liebe und die Angst, diese wieder zu verlieren – wir sprechen hier von der Liebe-Angst-Polarität“, erklären die Psychologen Petra und Ralf Dannemeyer. „Alle begrenzenden Glaubenssätze, fast alle Ängste, ja, ein Großteil der psychosomatischen Erkrankungen sind Folge der Liebe-Angst-Polarität.“ Menschliche Nähe, Fürsorge, Geborgenheit – das alles braucht ein Kind für eine gesunde Entwicklung. Die Kombination aus Autonomie (sich selbst erleben und entwickeln) und Sicherheit ist das zweite psychologische Grundbedürfnis. Jeder Mensch ist von Geburt an motiviert und proaktiv – das ist die Sicherheit. Das Gegenteil davon – überbehütet oder vernachlässigt werden – zerstört jedoch das Urvertrauen. Selbstwert oder Selbstachtung, das dritte Grundbedürfnis, ist die Fähigkeit, uns selbst wertzuschätzen und uns mit Würde und Liebe zu behandeln.“

Sodann werden die „sieben emotionalen Gifte“ aus Kapitel 3 unseres Buches vorgestellt und damit erklärt, wie begrenzende Glaubenssätze entstehen.

 

 

Unsere Seminare zum Thema

Lass deinen Wesenskern neu erstrahlen! Befreie dich von altem Ballast! Entdecke und nutze das unglaubliche Potenzial deines Inneren Kindes!

Wir bieten dir eine neue Seminarreihe an, die dein Leben verändern kann. Sie ist wie eine Reise durch dein Leben – von der frühen Vergangenheit bis in eine leuchtende Zukunft!

Grundlage ist unser Buch „Das Potenzial des Inneren Kindes nutzen – Dein Weg zu emotionaler Freiheit“. Weitere Voraussetzungen für die Teilnahme gibt es nicht, außer: Mut, etwas Neues zuzulassen, Veränderungsbereitschaft, Neugier, aktive Mitgestaltung des Seminars, Spaß und Offenheit.

Jedes Seminar ist als Coachingprozess konzipiert. Es geht also um DICH – deine eigenen Themen, deine Herausforderungen, deine Zukunft und dein Glück stehen im Mittelpunkt eines jeden Seminars dieser Reihe. Unsere Aufgabe als Trainer*in bzw. Coaches in diesem Prozess:

  • Wir legen den Fokus auf dein Potenzial, deine Stärken, so dass du diese leuchten lassen kannst.
  • Wir fördern die Liebe der ganzen Gruppe, so dass jede*r zur Ressource für jede*n wird und Schutz und Halt schenkt.
  • Wir verfügen über eine Schatzkiste an Methoden und Interventionen, die wir situationsgerecht einsetzen.
  • Wir achten auf evtl. auftretende Probleme oder Krisen – und helfen sachte und liebevoll „über den Berg“.

Du allein bestimmst das Thema und die Tiefe – denn es ist DEIN Transformationsprozess.
Wir bieten die Seminare in zwei Formaten an:

  1. Kurzseminar – ein Wochenende in unserem Seminarzentrum in Weimar.
    Damit beginnt Deine abenteuerliche Reise zu Dir selbst. Zugleich ist dieses Wochenende die Grundlage für das Intensivseminar. Wir haben zwei Veranstaltungen im Angebot. Du kannst ein Seminar besuchen oder auch beide – denn jedes hat einen eigenen thematischen Schwerpunkt. Das nächste Kurzseminar findet im vom 23. – 25. April in Weimar statt. Buche jetzt hier.
  2. Intensivseminar – eine Woche in unserem Seminarzentrum in Griechenland.
    Ganz intensiv, in die Tiefe gehend, berührend, bewegend, dein Leben nachhaltig verändernd. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besuch mindestens eines Kurzseminars. Die Intensivwoche findet im September statt. Buche jetzt hier.